Brauhäuser in Berlin, gesellige Biergemütlichkeit im Freizeitclub

Fr, 10.06.2022

Bier gebraut wird schon seit Jahrtausenden und auch in Berlin hatte das große Geschäft mit Hopfen und Malz immer Tradition. Großbrauereien wie Kindl, Schultheiss und Berliner Pilsener haben noch heute ihren Klang. Denn Berlin war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der größten Brauereimetropolen Europas. Noch heute zeugen die riesigen neogotischen Backsteinkathedralen wie die heutige Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg von dieser genusskulturhistorischen Tatsache. Klassischerweise war dabei natürlich ein Bierausschank mit Biergarten angeschlossen.

In den letzten Jahren wurde diese Bierbrautradition in Berlin durch das Entstehen vieler kleiner Braubetriebe und Manufakturen wiederbelebt. So entstanden und entstehen viele Klein- und Kleinstbrauereien, die teilweise nur für den eigenen Ausschank brauen. Zahlreiche Biervarianten laden dabei zum Probieren ein. Eine gemütliche Genussrunde beim Freizeitclub.